Willkommen in Drachenblut!

Wir freuen uns, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Nach einem Forum-Update ist

Waldläufer

Beantwortete und nicht mehr relevante Fragen.
Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Waldläufer

Beitrag von Ibenir » Mo, 02. Mai 2011 16:03

Waldläufer
Diese Männer und Frauen im Dienste des Königs und der Königin des Waldes bilden eine Art eigenen Orden innerhalb der Streitkräfte oder Wachen des Elfenvolkes. Sie werden hart ausgebildet und beherrschen nahezu immer Magie, um ihre Aufgabe so gut es geht zu erfüllen. Diese Aufgabe ist denkbar einfach: Sie beschützen das Volk und vor allem die Natur des Elfenreiches, sorgen für ein friedliches Gleichgewicht der Flora und Fauna sowie dafür, dass Wilderer und Holzfäller den Wald nicht schänden. Ein besonderes Gespür für die Natur und eine enge Verbundenheit liegt immer in ihrem Charakter und sie sind bemerkenswerte Kämpfer und Kundschafter. Ihre Kenntnis von den Wegen und Gebieten des Waldes ist lückenlos und sie schleichen äußerst leise durch ihr Schutzgebiet, sodass man sie nur dann sieht, wenn sie gesehen werden wollen. Sie tragen lederne leichte Rüstungen, Schwerter oder Dolche, sowie einen Bogen mit Köcher. Ihre Uniform wird durch einen schwarzen engen Kapuzenmantel komplettiert, was ihnen ein gefährliches und mystisches Aussehen verleiht. Das Wappen des Ordens ist ein schlichtes Eichenblatt auf roten Untergrund. Ihre Magischen Fähigkeiten sind nicht von zerstörerischer Natur. vielmehr nutzen sie sie dazu, Tiere zu beruhigen oder zu verscheuchen, oder Katastrophen wie Brände im Wald einzudämmen. Sie unterstehen einzig dem Königspaar und ihren eigenen Meistern, sodass sie von vielen normalen Wächtern als hochmütig oder auch gefährlich betrachtet werden. Tatsächlich sind sie jedoch zumeist freundlich, jedoch äußerst präzise und manchmal für ihr Alter sehr weise, was ebenfalls abschreckend wirken kann. Der Orden wird von Oberhäuptern regiert, die einen rat bilden, dessen Vorsitz der König und seine Frau innehaben. In Zeiten der Not kämpfen die Waldläufer auch in der Armee, die dienen dort als Kundschafter und Boten, sowie als Teile der Leibwache des Königs. Der Dienst innerhalb des Ordens ist sehr Ehrenvoll für das jeweilige Mitglied und die Ausbildung wird meist schon im Kindesalter begonnen und wird von vielen Prüfungen begleitet, bis sie nach ca. 30 Jahren abgeschlossen ist.

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Waldläufer

Beitrag von Schattenherz » Mo, 02. Mai 2011 17:53

Die gefallen mir schon besser :) Ich denke, da kann man was für die Spieler interessantes und stimmiges draus machen, auch wenn mir noch einige Ungereimtheiten aufgefallen sind. Bist du bereit, an dem Text noch rumzuschreiben, oder hast du keine Lust dazu? Ist letzteres der Fall, muss ich mir ja keine unnötige Arbeit mit dem kommentieren machen ;)

Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Re: Waldläufer

Beitrag von Ibenir » Mo, 02. Mai 2011 18:40

Nachdem die Wölfe abgeschmettert wurden hab ich ja nichtmehr so viel zu tun :) Also immer her mit der Kritik.. Du weißt ich bin geduldig :D

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Waldläufer

Beitrag von Schattenherz » Mo, 02. Mai 2011 19:28

sorgen für ein friedliches Gleichgewicht der Flora und Fauna...
vielmehr nutzen sie sie dazu, Tiere zu beruhigen oder zu verscheuchen, oder Katastrophen wie Brände im Wald einzudämmen.
Als an den Zusammenhängen der Natur interessierte Elfen sollten sie wissen, dass es da nix zu regulieren gibt, sondern dass das wunderbar alleine geschieht ;) Beruhigung von Tieren (was mit der Elementarmagie eh nicht möglich wäre) oder Eindämmen von Waldbränden sollte also normalerweise nicht nötig sein.
Das hat für mich die logische Konsequenz (da alle Elfen ja Respekt vor der Natur haben und wissen, wie sie sie nachhaltig nutzen können), dass die Waldläufer nur am Rand des Elfenreiches unterwegs sind und dafür sorgen, dass die Menschen oder auch Bergelfen nicht zu weit im Süden siedeln und dort zu viel zerstören. Sie wären damit sozusagen die ... ungesehenen Grenzwachen der Elfen.

Ein schwarzer enger Kapuzenmantel ist ziemlich unpraktisch: Schwarz sieht man im Wald (auch in der Dunkelheit) besser, als man sich normalerweise so denkt. Und sie wollen sich ja verstecken ;)

Warum sie als hochmütig und gefährlich betrachtet werden, kann ich nicht nachvollziehen, und ich finde das muss auch nicht sein.
Tatsächlich sind sie jedoch zumeist freundlich, jedoch äußerst präzise und manchmal für ihr Alter sehr weise, was ebenfalls abschreckend wirken kann.
Warum, warum, warum? Ich finde, solche Behauptungen sollten immer eine Erklärung haben. Da ich sowieso denke, dass die Ausbildung genauer beschrieben werden sollte, könnte man ja sicher dort die Gründe für ihre Charaktereigenschaften mit einbauen.

Eine Idee, die mir gerade gekommen ist: Vielleicht wurden die Waldläufer ja "gegründet", als die Menschen vor 2000 Jahren durch die Elfengebiete nach Norden gezogen waren. Die Elfen wollten ihr Misstrauen nicht offen zeigen, da sie eigentlich gut mit den Menschen klar kamen, wollten aber sichergehen, dass sich niemand südlich einer bestimmten Grenze niederlässt. Deshalb versteckte Grenzwachen.
Wenn man den Begriff "Läufer" ein bisschen aufgreifen möchte, könnten sie ja heute auch als Kuriere zu den autonomen Elfenfürsten außerhalb der Grenzen des Waldelfenreiches dienen (die sich ja trotz allem dem Königspaar irgendwie noch verpflichtet fühlen. Ein bisschen. ^^)

Um den Text ein bisschen mit Details zu füllen, sollte er finde ich ausführlicher werden, mit den Unterpunkten Aufgabe, Aussehen, Ausbildung, Geschichte. Wenn dir noch mehr einfällt - immer her damit. Ich werfe auch gerne Ideen ein, wenn du da Bedarf hast. ^^

Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Re: Waldläufer

Beitrag von Ibenir » Di, 03. Mai 2011 13:40

Gut wird überarbeitet aber ein Paar Anmerkungen hätte ich: Was die Magie betrifft, da habe ich ja nicht gesagt, dass ein Elf ALLES beherrscht, sondern es gibt logischerweise Spezialisten. Und auch in normaler Wildbahn regelt sich nicht alles von alleine wir wissen dass es auch ohne Menschen schon zu Ungleichgewichten in der Natur gekommen ist. Wo Hominide leben, können Unglücke geschehen und Waldbrände wären verheerend für die Siedlungen meinst du nicht auch? Zu warten bis ein Drittel des Waldes abbrennt und mehrere Siedlungen gleich mit finde ich unlogisch, selbst wenn man der Natur freien Lauf lässt, lässt man so etwas nicht geschehen wenn man das eigene Volk schützen möchte. Was deinen Vorschlag als Grenzwachen angeht, so sind sie auch innerhalb des Waldes dazu da Wilderer auszumachen wie Karawanen von Menschen, welche zu viele Tiere schießen oder auch Waldelfen (bei denen es mit Sicherheit auch geldgierige und verschlagene geben wird schätze ich mal). Ansonsten wird das jetzt etwas dauern den Text zu schreiben habe noch eine Menge um die Ohren werde aber heute noch anfangen :)

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Waldläufer

Beitrag von Schattenherz » Di, 03. Mai 2011 15:40

Doch, in der Natur regelt sich alles von selbst - erst der Mensch hat da irgendwelche Werte von gut und nicht gut erfunden. Ungleichgewichte sind Teil von Veränderungen, die absolut natürlich sind *g* Und auch ein Waldbrand ist nur eine Veränderung, die neue Chancen bietet. (abgesehen von der Sache mit den Siedlungen natürlich, die werden sie wohl schützen - aber so verheerende Waldbrände, wie du sie beschreibst, sind in einem regenreichen Klima wie da im Süden seeehr selten)
Vielleicht reicht es ja, wenn du nicht schreibst, dass sie eingreifen, um ihre Lebensgrundlage vor Übernutzung zu schützen... und nicht um irgendwelche natürlichen Vorgänge zu regeln.

Ich schau mir dann den überarbeiteten Text an. Ich möchte aber mal auf eine Sache hinweisen: Ich find es toll, dass du deine eigenen Ideen einbringen willst, aber das ist hier kein kollektivees Weltenbastelprojekt, in dem jeder einen Anspruch darauf hat, seine Texte in die Welt einzubauen... leider kommt es manchmal so rüber, als würdest du das denken. Wir freuen uns, wenn unsere Welt durch eure Kreativität erweitert wird, denn wir haben auch nicht die Zeit, jedes Detail zu beschreiben - aber wir entscheiden, was passt und was nicht. Die Welt ist eben ein Rahmen, der nicht alles erlaubt, und es wäre schön, wenn du dich an diesen Rahmen auch in deinen Postings hältst. Einfacher und weniger frustrierend für dich wäre es, wenn du dich mit uns absprechen würdest, bevor du gleich einen Text schreibst, meine ICQ-Nummer steht ja im Profil.
Wenn du so vor Ideen übersprudelst und es schade findest, wenn sie uns nicht zusagen, denk doch mal drüber nach, eine eigene Welt zu beschreiben, die dann eben ohne Einschränkungen deinen Wünschen entspricht :) Kannst dir ja mal die Seite http://www.weltenbastler.net anschaun.

Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Re: Waldläufer

Beitrag von Ibenir » Di, 03. Mai 2011 17:50

Mir geht es nicht darum eine Welt meinen Ansprüchen anzupassen, aber ich habe im Portal eine Aussage von Shandira gelesen indem sie meinte wenn wir die Beschreibung oder das Lexikon zu knapp finden sollen wir unsere eigenen Ideen einbringen und selber mitschreiben, das habe ich einfach wörtlich genommen. Falls das irgendwelches Misstrauen oder Unmut einbringt, werde ich das natürlich wieder lassen, aber ich kenne es von Rollenspielen nur so, dass sie ständig erweitert und verbessert werden, um so viel Vielfalt wie möglich zu erschaffen und eine Fantasywelt ist eigentlich immer umfangreich. Wenn es jedoch so rüberkommt, das ich hier eine eigene Welt aufziehen will, dann können beide Posts natürlich gelöscht werden und ich werde alle meine betreffenden Posts editieren und mich danach immer brav an unsere Datenbank halten, das halte ich aber für eine eher schlechte Lösung des ganzen. Außerdem denke ich auch nicht, dass es in eurem Interesse wäre ihr habt ja eben genau für solche Ideen des Ideenthreat aufgemacht. Außerdem habe ich eine Frage, du meinst "wir entscheiden", wer explizit ist denn "wir"? Weil ich bislang immer deine Meinung dazu höre und nie Verbesserungsvorschläge anderer Spieleleiter kamen dachte ich du wärst alleinig für Ideen verantwortlich :| . Ansonsten würd eich mich ja auch über weitere Meinungen freuen, schließlich ist das Thema auch für alle zugänglich und öffentlich :)

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Waldläufer

Beitrag von Schattenherz » Di, 03. Mai 2011 18:01

Wie gesagt, ich finds gut, dass du Ideen hast, und du kannst die Sache mit dem Mitschreiben durchaus wörtlich nehmen. Es gab ja auch schon genug andere Spieler, deren passende Ideen mit in unsere Welt aufgenommen wurden, und denen wir wirklich dankbar sind. Ich wollte im Prinzip nur folgendes sagen: Das Veto-Recht liegt immer bei uns, und wir haben eine bestimmte Vorstellung von unserer Welt, die zwar durchaus Spielräume offen lässt - aber manches passt eben einfach nicht. Und das wird auch nicht in die Weltenbeschreibung mit aufgenommen bzw. muss geändert werden. Sieh's als Info oder Vorwarnung und nicht als Angriff *g*

Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Re: Waldläufer

Beitrag von Ibenir » Di, 03. Mai 2011 19:31

Ist verstanden keine Sorge :) Ich fasse es auch nicht böse auf im Gegenteil..Haben wir eigentlich einen Künstlerthreat? In der Suche gabs keinen Eintrag :(

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Waldläufer

Beitrag von Schattenherz » Di, 03. Mai 2011 19:32

Es gibt das Unterforum "Eigene Werke" in der Taverne, in der du eigene Bilder, Fotos, Texte usw. vorstellen kannst :)

Antworten