Fragen zu den besonderen Wesen

Immer her damit! (Lob ist natürlich auch gern gesehn *grins*)
Benutzeravatar
Assija
Drachenblut
Beiträge: 100
Avatar: Elin Dalstål
Alter: 23
Rasse: Drachenerbin
Heimat: Aysibrir
Waffen: ein schwarzer Drache
Inventar: Hirtenflöte

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Assija » Fr, 20. Sep 2013 12:49

Ich hab eine Frage vergessen:

Kann sich ein Gestaltwandler der zu einem Vampir wurde eigentlich noch in seine tierische Gestalt verwandeln, oder geht das nicht?
Ich bin das Eigentum von meinem Eigentum
bin allem hörig, was mir gehört.
Ich bin besessen von dem, was ich besitze
Und allen Dingen über die ich verfüge,
füge ich mich brav.

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Schattenherz » Fr, 20. Sep 2013 13:03

Ja, das kann er, die Kombination hat aber verschiedene Nebenwirkungen... die da (wahrscheinlich, Planung noch nicht ganz abgeschlossen ^^) wären:
1. Der Blutdurst kann in Tiergestalt nicht kontrolliert werden
2. das Virus sorgt für stärkere Nebenwirkungen des Gestaltwandler-Amulettes, man kann also nicht so lange in der Tiergestalt bleiben, bevor man das Mensch-sein vergisst, und es bleiben schneller und stärkere Tiermerkmale zurück... ich stell mir das so vor, dass der Körper so versucht, den tierischen Anteil zu erhöhen und sich so gegen das Virus zu wehren (was allerdings leider nicht klappt... durch den tierischen Anteil kann nur die Ansteckung verhindert werden)
3. es wird nicht mehr die volle Erhöhung der Lebenserwartung ausgeschöpft, die normalerweise mit dem Vampirismus einher geht

Benutzeravatar
Adraéyu
Zaubersänger
Beiträge: 149
Avatar: Magali Villeneuve
Alter: 37
Rasse: Raéyun
Heimat: heimatloser Vagabund
Waffen: Langbogen
Inventar: eine obszöne Laute

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Adraéyu » Fr, 20. Sep 2013 13:27

Yeah! Soraya wird ein blutrünstiger Raubrabe ^^
In den Weiden werden uns're Träume klingen,
und die Winde werden uns're Lieder singen.
Lasst uns mit den Funken übers Feuer springen,

in der Walpurgis Nacht.

Benutzeravatar
Assija
Drachenblut
Beiträge: 100
Avatar: Elin Dalstål
Alter: 23
Rasse: Drachenerbin
Heimat: Aysibrir
Waffen: ein schwarzer Drache
Inventar: Hirtenflöte

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Assija » Fr, 20. Sep 2013 14:07

Das könnte interessant werden! :aww:
Nein, kein blutrünstiger Raubrabe! :p Da überleg ich mir noch was ;)
Ich bin das Eigentum von meinem Eigentum
bin allem hörig, was mir gehört.
Ich bin besessen von dem, was ich besitze
Und allen Dingen über die ich verfüge,
füge ich mich brav.

Benutzeravatar
Assija
Drachenblut
Beiträge: 100
Avatar: Elin Dalstål
Alter: 23
Rasse: Drachenerbin
Heimat: Aysibrir
Waffen: ein schwarzer Drache
Inventar: Hirtenflöte

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Assija » Sa, 21. Sep 2013 18:26

Ich bin jetzt nicht sicher, ob ich das schon mal gefragt habe, aber ich glaub nicht, ich hab in der Forensuche nix gefunden...

Was passiert, wenn ein Gestaltwandler sein Amulett verliert? Ist dann Schluss mit Verwandeln, oder ist durch das Mal doch eine Verbundenheit zwischen Amulett und Träger geschaffen, dass sich der Gestaltwandler auch ohne dem Amulett verwandeln kann?
Ich bin das Eigentum von meinem Eigentum
bin allem hörig, was mir gehört.
Ich bin besessen von dem, was ich besitze
Und allen Dingen über die ich verfüge,
füge ich mich brav.

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Schattenherz » Sa, 21. Sep 2013 18:47

Nö, ohne Amulett kein Verwandeln.

Benutzeravatar
Soraya
Glücksritter
Beiträge: 68
Avatar: 'Anathematixs
Alter: 20
Rasse: Elvoin (Gestaltwandlerin)
Heimat: Gha'mor
Waffen: ein stumpfes Messer
Inventar: Raben Amulett

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Soraya » Sa, 21. Sep 2013 18:50

Verschwindet das Mal dann wieder oder bleibts? ( oder im Falle des Todes des Trägers?)

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Schattenherz » Sa, 21. Sep 2013 18:57

Das Mal bleibt trotzdem. Was soll denn passieren, wenn der Träger stirbt?

Benutzeravatar
Soraya
Glücksritter
Beiträge: 68
Avatar: 'Anathematixs
Alter: 20
Rasse: Elvoin (Gestaltwandlerin)
Heimat: Gha'mor
Waffen: ein stumpfes Messer
Inventar: Raben Amulett

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Soraya » Sa, 21. Sep 2013 19:45

Naja, dass Amulett ist ja was Magisches. Ich könnte mir gut vorstellen, dass mit dem Tod des Trägers, diese magische Verbindung endet und das Mal verschwindet. Anders als im Falle des Verlustes. Da existieren Träger und Amulett ja noch, wenn auch nicht zusammen. Vielleicht würde es auch verschwinden wenn das Amulett einen neuen Besitzer fände.

Ist nur meine Interpretation :aww: ... deine Welt :nick:

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Schattenherz » Sa, 21. Sep 2013 20:04

Ja, nö... das Mal bleibt einfach immer da, es ist zwar eine magisch verursachte, aber im Endeffekt ganz normale Verletzung :)

Benutzeravatar
Rahela
Neeskia
Beiträge: 147
Avatar: Elif Siebenpfeiffer
Alter: 33
Rasse: wilde Menschen
Heimat: Faernach Clan
Waffen: Dolch
Inventar: Gift, Ritualdolch, Runen

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Rahela » Fr, 04. Okt 2013 19:23

Und noch ne Frage zu den Gestaltwandleramuletten: Wenn ein anderer das Amulett in die Hand nimmt, welches sich aktiv in Besitz des Gestaltwandlers befindet, kriegt der dann auch ein Mal und wird zum Gestaltwandler und sie teilen es sich quasi? :hehe:
Sie ist eine Frau! Und alle Frauen sind böse...!

Benutzeravatar
Arachael
verschollen
Beiträge: 18
Avatar: sakimichan
Alter: 24
Rasse: Steppenreiter
Heimat: Itkkin
Waffen: ein unhandlicher Dolch

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Arachael » Fr, 04. Okt 2013 19:45

Und noch ne Frage zu den Gestaltwandleramuletten: Wenn ein anderer das Amulett in die Hand nimmt, welches sich aktiv in Besitz des Gestaltwandlers befindet, kriegt der dann auch ein Mal und wird zum Gestaltwandler und sie teilen es sich quasi? :hehe:
Wenn sowas möglich wäre, wären Gestaltwandler doch nichts mehr besonderes.
Der ein oder andere könnte dann durchaus seine Kräfte verkaufen oder was auch immer.
Ich wage zu bezweifeln dass ein Amulett mehr als einen "Meister" gleichzeitig haben kann.
Spontan würde ich tippen: Wer zuerst kommt mahlt zuerst und frei wird das Amulett erst mit dem Tod des vorherigen Besitzers.
"Rules are made to be broken... like buildings... or people"
-Jinx

Benutzeravatar
Azrael
verschollen
Beiträge: 32
Avatar: MKM-Phyton
Alter: 34 Elfenjahre
Rasse: Bergelf (Vampir)
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Glefe, Anderthalbhänder

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Azrael » Fr, 04. Okt 2013 19:52

Schattenherz hat geschrieben:Nö, ohne Amulett kein Verwandeln.
Es gilt aber auch das hier. Unter der vorraussetzung gehe ich eigentlich stark davon aus das folgendes prinzip herrscht: wer das amulett hat kann sich auch verwandeln. Sonst würde ein amulett nach dem tod sei es "meisters" ja komplett nutzlos werden... Ist zumindestens meine meinung. Das amulett ist der kernschlüssel zum gestaltwandeln und der wandelnde nur zusatz.
Man kann milch haben, aber man braucht das kakaopulveroder schokolade um kakao draus zu machen. Dabei wird aber jedes glas milch zu kakao, egal welches...

Ich weiß ich hab immer schräge metaphern =D
"Schmerz kann nicht lügen,
Schmerz ist die einzige Realität."

Benutzeravatar
Rahela
Neeskia
Beiträge: 147
Avatar: Elif Siebenpfeiffer
Alter: 33
Rasse: wilde Menschen
Heimat: Faernach Clan
Waffen: Dolch
Inventar: Gift, Ritualdolch, Runen

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Rahela » Fr, 04. Okt 2013 20:09

Arachael hat geschrieben: Spontan würde ich tippen: Wer zuerst kommt mahlt zuerst und frei wird das Amulett erst mit dem Tod des vorherigen Besitzers.

Das stimmt nicht. Beim Verlust des Amuletts z.B hat der Besitzer eben Pech gehabt. Wie Azrael Schatti zitiert hat, ohne Amulett keine Verwandlung. Darum finde ich es gar nicht so abwegig, wenn ein zweiter es berührt, dass dann auch was passieren könnte...

@ Az: Der Milch-Kakao Vergleich is schon sehr schräg *Knoten im Hirn hab* :hehe:
Sie ist eine Frau! Und alle Frauen sind böse...!

Benutzeravatar
Ara
Glücksritter
Beiträge: 51
Avatar: sirwendigo
Alter: 48
Rasse: Erdgeist
Heimat: Steppe

Re: Fragen zu den besonderen Wesen

Beitrag von Ara » Sa, 05. Okt 2013 10:33

Ich würde auch sagen... wer es hat kann sich verwandeln... wer es nicht hat der eben nicht :mrgreen: Meine Zahnbürste lässt sich auch auf keine persöbliche Bindung zu mir ein, auch wenn mur lieber wär wenn nur ich sie benutzen könnte :aeeh:

Antworten