Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Immer her damit! (Lob ist natürlich auch gern gesehn *grins*)
Benutzeravatar
Assija
Drachenblut
Beiträge: 100
Avatar: Elin Dalstål
Alter: 23
Rasse: Drachenerbin
Heimat: Aysibrir
Waffen: ein schwarzer Drache
Inventar: Hirtenflöte

Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Assija » Fr, 20. Sep 2013 10:37

Hi!

(Ich wusste nicht, wohin mit meinem Beitrag, bei den Abenteuern fand ich ihn deplatziert, daher hier, falls er nicht passt, einfach verschieben)

Ich spiele ja neben meinen normalen Menschen auch einige "besondere Wesen", Drachenerbin, Vampir, und es gibt ja auch noch andere Wesen, die ich nicht spiele, die aber über besondere Fähigkeiten verfügen (Raéyun, Werwesen aller Art und alle anderen Rassen die etwas besonderes können)

Mich würde interessieren, wie ihr eure besonderen Wesen ausspielt, ihre Fähigkeiten, in Wort und Beschreibung. Ich meine ja, dass sich jeder etwas anderes vorstellt und interpretiert und es daher nicht in der Weltenbeschreibung festgelegt ist bis auf gewisse Punkte in der Magiewirkung. Ich wollte hier mal fragen, wie ihr gewisse Dinge beschreibt (Gefühlezehren der Drachenerbein, die raéyunsche Macht benutzen, die dämonische, das Vampirsein, Verwandlungen, Zauber, Magiewirken etc etc) Da gibts ja einen Haufen Potenzial, und das Meiste davon ist in den Steckbriefen auch nicht immer zu finden...

Vielleicht können wir uns hier ja mal austauschen und daerüber diskutieren... Würd mich freuen, wenn hier einer was dazu schreibt :aww:
Ich bin das Eigentum von meinem Eigentum
bin allem hörig, was mir gehört.
Ich bin besessen von dem, was ich besitze
Und allen Dingen über die ich verfüge,
füge ich mich brav.

Benutzeravatar
Ki Rem Lo Menashar
verschollen
Beiträge: 50
Avatar: Prematos
Alter: 43 Jahre
Rasse: Mensch (Gestaltwandler)
Waffen: kleines Messer

Re: Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Ki Rem Lo Menashar » Fr, 20. Sep 2013 12:12

ich finde etwas interpretationsspielraum ganz nett - ein bisschen spontane kreativität muss ja bleiben. mal davon ab, dass man gar nicht alles festlegen kann. jeder char ist doch auch anders... vl läuft die verwandlung ja anders bei ki rem also bei soraya. was ja auch sinn macht. sie sind unterschiedlich - verwandeln sich in unterschiedliche tiere.

und ahhh ehrlich gesagt, ich verstehe nicht so ganz, mit welchem ziel du danach fragst... du kannst mich ja aufklären :sonne:

Benutzeravatar
Adraéyu
Zaubersänger
Beiträge: 149
Avatar: Magali Villeneuve
Alter: 37
Rasse: Raéyun
Heimat: heimatloser Vagabund
Waffen: Langbogen
Inventar: eine obszöne Laute

Re: Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Adraéyu » Fr, 20. Sep 2013 12:29

Ich spiele meine Drachenerbin so aus, dass sie sich bewusst auf die Gefühle, von welchen sie zehren will, konzentrieren muss. Und das haut dann manchmal auch nicht so gut hin.

Aber gerade bei Raéyun und Drachenerben besteht ja die Möglichkeit das ganze unterbewusst bzw quasi automatisch passieren zu lassen. Hie teile ich Assijas Neugierde wie wndere das handhaben.
:)
Zuletzt geändert von Adraéyu am Fr, 20. Sep 2013 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
In den Weiden werden uns're Träume klingen,
und die Winde werden uns're Lieder singen.
Lasst uns mit den Funken übers Feuer springen,

in der Walpurgis Nacht.

Benutzeravatar
Ki Rem Lo Menashar
verschollen
Beiträge: 50
Avatar: Prematos
Alter: 43 Jahre
Rasse: Mensch (Gestaltwandler)
Waffen: kleines Messer

Re: Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Ki Rem Lo Menashar » Fr, 20. Sep 2013 12:37

naha, da fällt mir noch was ein :hehe:

einige anregungen für die beschreibung von tier verwandlungen, habe ich mir aus einer literarisch seeehr hochwertigen buchserie geholt.
Die ANIMORPHS. ich liebe schlechte alien-mensch-scifi-superfähigkeiten stories :)

Benutzeravatar
Assija
Drachenblut
Beiträge: 100
Avatar: Elin Dalstål
Alter: 23
Rasse: Drachenerbin
Heimat: Aysibrir
Waffen: ein schwarzer Drache
Inventar: Hirtenflöte

Re: Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Assija » Fr, 20. Sep 2013 12:54

Wie konnte ich nur die Gestaltwandler vergessen! :facepalm:

Ja... ich meine das eben so, man kann ganz saloppt schreiben "Sie ergriff ihr Amulett und verwandelte sich damit in einen Raben" Oder man kann das ausführlicher ausschildern wie (ich zitiere einfach aus Sorayas Steckbrief):

"Sie hielt die Vogelklaue und wog sie in ihrer Hand. Und plötzlich passierte etwas schier Unglaubliches. Ihre Umgebung veränderte sich, schien plötzlich größer zu werden! Nein, nicht die Umgebung veränderte sich, sie, Soraya veränderte sich! "Asz'dara... Was machst du mit mir?" rief sie erschrocken, und ihre Augen wanderten über ihre Arme, die sich plötzlich veränderten. Sie schien zu schrumpfen, als Ganzes, und auf ihren Armen breiteten sich schwarze Federn aus, ihr Mund und ihre Nase verformten sich zu einem großen, scharfen Schnabel, ihre Beine schrumpften und ihre Füße formten sich zu Vogelklauen, ganz so wie dieses silberne Ding, nur mit dem Unterschied, dass ihre Klauen von einem fahlen Grau waren... Soraya war zutiefst geschockt, und plötzlich veränderte sich ihr ganzes Sichtfeld. Plötzlich konnte sie unglaublich scharf sehen, auch Dinge, die ihr vorher nicht aufgefallen, oder bisher verborgen geblieben waren, sie konnte in weiter Entfernung Dinge ausmachen, wie zum Beispiel kleine Eidechsen, die sich durch die sumpfige Landschaft schlängelten, und sogar am Horizont konnte sie die Landschaft deutlich genauer erkennen, als sonst. Soraya wollte aufschreien, ihre Angst, ihre Verzweiflung und ihre Fassungslosigkeit raus schreien, doch sie vermochte es nicht. Stattdessen bahnte sich ein schnarrendes Krächzen ihren Weg aus dem Vogel, in welchen sie sich verwandelt hatte. "

Und genauso bei den Drachenerben, die von den Gefühlen anderer zehren. Und bei allen anderen besonderen Wesen auch.

Mich interessiert es einfach wie andere das schreiben. Ich kann ja nicht anders schreiben, als ich es tue, also interessiert es mich wie andere es schreiben :aww:
Ich bin das Eigentum von meinem Eigentum
bin allem hörig, was mir gehört.
Ich bin besessen von dem, was ich besitze
Und allen Dingen über die ich verfüge,
füge ich mich brav.

Benutzeravatar
Yasha
Herumtreiber
Beiträge: 15
Avatar: Wizi
Alter: 10
Rasse: Taurrin (Vampir)
Heimat: Lun Daria
Waffen: Wurfmesser, Wurfnadeln, Kettenwaffe

Re: Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Yasha » Do, 23. Feb 2017 21:21

Hallo Rahlea,

ich habe gerade beim Durchstöbern des Forums diesen Thread gefunden. Ist diese, deine Frage noch aktuell? Sprich, interessiert dich das Thema auch nach über 3 Jahren noch?
Legende: „Yasha spricht“ / Yasha denkt /Chione/ Niak/ Beowan/Lapis/Fianna/„Andere sprechen“

Benutzeravatar
Qimmiq
Spinner
Beiträge: 178
Avatar: koshka
Alter: 33
Rasse: Mensch

Re: Wie spielt ihr eure besonderen Charaktere aus?

Beitrag von Qimmiq » Fr, 24. Feb 2017 0:59

Ein Thread, den ich verpasst habe? Das geht ja mal gar nicht!
Hab mir da eigentlich nie explizit Gedanken zu gemacht. Vielleicht ist ja genau das mein Fehler?

Rückblickend habe ich geschaut was wie auf Charakter/Psyche des Chars wirken könnte, wie es seinVerhalten beeinflusst und das dann entsprechend ins Spiel einzubringen versucht. Auch habe ich versucht zu schauen, wo die Besonderheiten den Char (positiv oder auch Negativ) zu abweichendem Verhalten bewegen könnten. Etwa hypothetisch ein Stets auf den Mondstand achtenden Werwolf, der sich immer 3fach absichert wann der nächste Vollmond ist und bei sich überschlagenden Ereignissen des dann trotzdem verpeilt usw. Auch fand ich's immer erwähnenswert wie Andere (also Nichtspieler da ev. drauf reagierten. Aber all das hab ich eigentlich auch bei meinen eher normaleren Char's, Gnomos etwa, so zu halten versuch: Was macht den Char aus, wie beeinflusst es sein Verhalten, wie beeinflusst das die Reaktionen Anderer usw.

Wieso sollte man sich da bei "besonderen" Char's da mehr Gedanken machen oder vice versa gefragt: Wieso sollte man sich all das nicht auch bei "normalen Charaktären" fragen?
‘Grandson,’ she said, ‘look upon me. I am patient. I watch and I wait. Then all things come to me. If your people learn this, they will be strong indeed.’

Antworten