Seite 1 von 1

Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: So, 01. Dez 2019 23:09
von Qimmiq
Hallo alle,

da heute erster Advent doch ist und das Forum im Winterschlaf gerade aber auch zu sein scheint, hier (m)eine Frage:

Hätte wer der hier noch Vorbeischauenden ev. Interesse daran, nochmals eine Weihnachtsqueste in der Traumwelt zu versuchen? Ich würde, definitiv nur für die Zeit bis Weihnachten/Neujahr gerne nochmals hier mein Glück versuchen. Man könnte vorab vereinbaren,
  1. wer mit welchem Charakter zusammenfindet (um etwaige gegenseitigen Antipathien/Unvermeidbrkeiten zu vermeiden) ,
  2. ob es z. B. eine feste, schaffbar kurze Queste gibt, die eine*r quasi leitet (wäre mein Vorschlag)
  3. oder ob z. B. alle nach Gustto nur schreiben.
Ich würde, bei bestehendem Interesse, vorschlagen, sich vorab für die Zeit bis Questende/Weihnachten auf ein rasches Schreibtempo zu einigen (z. B. dahingehend, dass jede*r pro Tag mindestens ein, gerne nicht viel länger als dieser Vorschlag hier seiend müssendes, Post schreibt).

Man könnte sich gerne auch vorab auf ein Setting einigen (eine bestimmte Stadt, vielleicht sogar nur ein Viertel, ein Dorf, etc.), dass da allen genehm auch ist.

Wäre jemand dabei, interessiert?

Qimmiq :santa:

Re: Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: Mo, 02. Dez 2019 8:59
von She'sejia
Ich bin auf jeden Fall interessiert :nick:

Re: Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: Mo, 02. Dez 2019 9:07
von Aenaeris
Haat hier jemand Wiederbelebung geschrien? Bin dabei! :D
Welcher Charakter passt, kann man ja noch schauen.

Re: Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: Mo, 02. Dez 2019 15:53
von Qimmiq
Froi! :confetti:

Ich fände es schön, wenn es zwar ein Traumquestenspiel würde, damit niemand aus einer laufenden Quest sich heraus erklären muss, ab dessen aber die normalen Spielvereinbarungen gelten würden, also keine für Alvarania generell ungewöhnlichen Ereignisse darin vorgesehen wären, sondern es ein "normales" Spiel halt bliebe.

Einverstanden?

Außerdem hätte ich eine kleine "Quest-Idee" die sich im Sharzíkad-Gebirge abspielen würde. (Zur Erinnerung, das wäre zwischen dem Großen Strom (Kamîrush) im Süden, und des bis an die Eiswüste heranreichenden nahezu undurchdringlichen wie weitestgehend unerforschte Waldlandes im Norden, sowie Nogorath, der Heimat der Elvoin im Westen) Würde sie so knapp zu halten versuchen, dass das garantiert bis Weihnachten schaffbar ist und eher nach hinten noch Luft für etwaiges Post-Quest-Geplänkel dann noch bliebe.

Würde aber auch sehr gerne einfach nur so spielen. Also falls wer von Euch
(oder noch Dazukommendes? :wow: ) eine eigene Idee, einen anderen Vorschlag hätte... :thumb: Gerne!

Ach ja, und zuletzt würde ich gerne Gnomos, den verwachsenen Bergelfen oder auch Oríta, den Menai-Kurier als meine Wunsch-Charaktäre ins Spiel werfen mögen. Wäre aber auch für alle anderen meiner Charaktäre offen.

Re: Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: Mo, 02. Dez 2019 17:18
von She'sejia
Ich wäre sehr gespannt auf deine Idee im Gebirge und würde mit She'sejia mitspielen (da mein Zweitchara ja noch bei der Bewerbung ist).

Re: Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: Di, 03. Dez 2019 11:49
von Qimmiq
:thumb:

Sehe gerade, dass außer Qimmiq, Sqeulaiche Dubh und dem Elvoin Eo, alle meine weiteren Charaktäre deaktiviert sind. Beschränke mein Auswahl der Einfacheit halber also einfach mal auf diese 3 (in genau der Wunschreihenfolge ;-)). :aww:
  1. Fangen wir am 2. Advent an?
  2. Bist du noch mit dabei, Aenaeris und/oder möchtest du ev. doch noch ein vielleicht ganz anderes Setting? :-)
Qimmiq

Re: Weihnachtsqueste 2019?

Verfasst: So, 08. Dez 2019 12:31
von Qimmiq
So, ich dachte mir, eine kleine Rettungsaktion eines bei seiner Initiation möglicherweise in Schwierigkeiten geratene Jünglings, während der dem Neujahrsfest vorausgehenden namenlosen Tage, zu der sich die meisten Enshandri nicht vor die Tür wagen, könnte Spass machen. Ob wirklich die wilde Jagd hierbei irgend eine Rolle spielt, sei dabei ganz offen. :hehe:

Ich dachte mir, dass das ganze im nordwestlichen Sharzíkad-Gebirge mit Blick auf das nördliche dichte Waldland spielen könnte, in einem kleinen, noch namenlosen, Enshandri-Dorf, dessen Mitglieder nicht selbst eingreifen können ohne die Initiation des Jünglings darob zu vereiteln – weswegen es halt gerade ein paar Fremde dazu braucht.

Qimmiq :santa: