Söldnergilde Seberas

Immer her damit! (Lob ist natürlich auch gern gesehn *grins*)
Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Schattenherz » So, 17. Jul 2011 12:35

Naja, du musst halt bedenken, dass die Burg im Falle einer Belagerung auch eine Weile alleine funktionieren muss, also eben auch Tiere, Vorräte und son Kram wie Küche usw. braucht. Oder hast du das schon? Ne Kaserne brauchts sowieso, joah.

edit: kannst ja auch einfach ma nen Arbeitsstand posten :)

Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Ibenir » Mo, 18. Jul 2011 13:18

Okay der Arbeitsstand sind momentan zwei Konzepte (einmal Tor einmal Mauer) und ein einfacher Grundriss Maßstab 1cm=30m.. Die Konzeptfragen bitte zu EINEM Post zusammenfassen sonst wird das hier noch eine Mordsdiskussion, oder einfach PN an mich..

Tor:Bild
Mauer:Bild
Grundriss:Bild
Und ja ich weiß ist alles recht einfach, der Grundriss ist stark vergrößert also nochmals Sorry ^^ Aber es ist halt erstmal nur Konzept. Die 20-30m und 50-70m sind topographische Höhenangaben und bedeuten 20-30 Meter höher als die Wasserfläche des Flusses.
Die Mauern sind übrigens absichtlich weiß, ich dachte mir mir Kalk verputzt sieht besser aus, denn die Kellerräume sind in den Berg gearbeitet, daher auch der Kalkstein, der ja in Mittelgebirgen auch vorkommen soll :D Sieht protzig aus (und erspart Steine zeichnen ^^)

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Schattenherz » Di, 19. Jul 2011 19:32

Najut, fang ich mal mit dem Einfachsten an *g*

Zu Tor und Mauer hab ich nix zu sagen, sieht nett aus ^^

Zum Grundriss:
Wenn man bedenkt, dass hinter der Festung keine hunderte Meter hohe Steilwand sein wird: Wie wird diese Seite geschützt? Immerhin muss damit gerechnet werden, dass kleinere Gruppen von Angreifern da hoch klettern und dann in einer sehr guten Position wären. Ich würde einfach ein paar Wachtürme vorschlagen. Und eine Seitenansicht der Festung ;)

Ein Gerber ist mit ziemlicher Sicherheit nicht innerhalb der Burgmauern. Das ist, so weit ich weiß, ein ziemlich stinkendes, ungesundes und platzintensives Handwerk, das auch in Städten stets an den Rand gedrängt wurde. Tischler okay, passt, den braucht man sicherlich immer mal. Die Aufgaben eines Drechslers kann im Normalfall sicherlich auch der Tischler übernehmen - oder man geht halt runter ins Dorf. Nen Weber finde ich auch wenig sinnvoll auf ner Burg. Gerade bei den Gebäuden habe ich mir gedacht, dass es ruhig (für die Atmosphäre ;) ) ein bisschen verwinkelter sein dürfte alles.
Meine Vorschläge wären für diese Gebäude: Schlachthaus, Backhaus, der Tischler, und....äh... Brad hat den (Huf-)Schmied beigesteuert.
Allgemein könntest du darauf achten, dass die Gebäude immer direkt an der Mauer oder an anderen Gebäuden stehen, so spart man vl ein bisschen Feuerholz bzw. beim Bauen einiges an Aufwand :)
Ich fänd es auch vertretbar, den vielen freien Platz ein wenig durch weitere Ställe, Kasernen und besonders Unterkünfte aufzufüllen. Die müssen ja garnicht immer alle genutzt werden, aber im Fall eines Angriffes, wenn viele Soldaten da sind und evtl auch die Bevölkerung des Dorfes, sollte sowas schon vorhanden sein.

Da die Burg ja erhöht liegt, ist der Bau eines Brunnens sicherlich ein sehr großer Aufwand, weshalb ich sagen würde, dass einer reicht. Ne Idee wäre vl noch ein kleiner Garten am Herrenhaus, mit ner knappen Versorgung mit Gemüse und einfachen Kräutern. Ich glaub das war durchaus üblich.

Das war jetzt alles, was mir dazu eingefallen ist, ich hoffe du siehst es als die Ideensammlung, die es ist ;)

Heinrich
Legionär
Beiträge: 39
Avatar: Avatarschmiede-Minaya
Alter: 21
Rasse: Mensch
Heimat: Dorf, westlich von Lanvarn
Waffen: 2 Basilleios, 1 Dolch und 1 Schild
Inventar: Proviant, 4x0,5lSchlauch, Geldbeutel, Warme Decke, Feuerstein und Zunder
Ersatzkleidung

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Heinrich » Di, 19. Jul 2011 20:04

Eigentlich haste da super zeichnungen und von schatti schon vieles gesagt bekommen :D , aber es gibtne ergänzun noch von mir:
nur ich finde es sollte an der Außenmauer noch vier weitere Türme geben und an der innenmauer zwei weitere türme geben. :idea: Das herrenhaus hieß im mittelalter Burgfried und nicht Herrenhaus. daher wäre burgfried der bessere name.
Wäre es evtl möglich dies 3D mit zu zeichnen, wenn es nicht zu schwer wird!? Das um der burg sind die zwei berge und der schwarze strich er fluss, oder!? Meinste mit der Gruft das Gefängnis?
Schreib doch statt Stall-Pferd Pferdestall und bei STallungen Vieh doch Viehstallungen, was sich um einiges besser anhört. :wink: Das wäre es glaub erstmal

Benutzeravatar
Inaya
verschollen
Beiträge: 67
Avatar: NCSoft, Lineage II
Alter: 24
Rasse: Lyr
Heimat: Bucht von Nibýn
Waffen: Speer aus Bein, Dolch
Inventar: Speer, Dolch, Rucksack mit u.a. Kamm, Hanfseil, Schraubdose (wasserdicht)

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Inaya » Mi, 20. Jul 2011 9:01

Mal meine 2cents - ich hab es immer gern, wenn es logisch ist, dann spielt es sich leichter :) :

- Im Verhältnis zu den Gebäuden ist der freie Platz im Inneren Ring der Burg viel zu groß.
- Eine Gruft hat man im Mittelalter sehr selten innerhalb der Burgmauern gebaut und wenn doch, wurde sie in Verbindung mit einer Kirche errichtet und das auch noch unterirdisch. Stichwort Platzmangel.
- Es fehlt ein Burggraben, es fehlt der Zwinger, es fehlt der Burggarten, es fehlen Wehrtürme und ein Wehrgang,.... Aktuell kann man deine Burg leicht einnehmen. Würde angesichts der Landschaft nicht eine Kastellburg mehr Sinn machen?

Lies doch mal hier nach: http://www.lehnswesen.de/page/html_burg.html#burg2
Ansonsten spuckt Google auch sonst recht brauchbare Quellen aus, die dir helfen könnten.

Passt nur bedingt dazu, ist aber sehr, sehr interessant: http://burg-friesach.metadesign.at/ Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. :)
Bild
~.~
Am Streifen der höchsten Flut
im Gleißen der sonnigsten Glut
geht hin meine Seele im Licht
hinaus auf das Meer und die Gischt

Benutzeravatar
Ibenir
Schmied
Beiträge: 105
Avatar: http://eine-von-vier.deviantart.com/#/d2qnker
Alter: 42
Rasse: Waldelf
Heimat: Wald von Sieryan
Waffen: Langschwert, Bogen,Dolch
Inventar: Köcher mit Pfeilen, Wasserschlauch, dunklen Elfenmantel darunter eine Rüstung.

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Ibenir » Mi, 20. Jul 2011 10:37

Okay danke für die ausführlichen Kritiken und das Lob erst mal.
Jetzt zu den Kritiken:
Die Burg hat einen Wehrgang, auf der Wallkrone jedoch und nicht überdacht, der Fluss davor ist eine Art Burggraben, an den Türmen werde ich noch arbeiten, dachte mir ein langer Wall ist besser geeignet. Dass die Großen Innentürme Burgfriede heißen Heinrich weiß ich selber, das ist aber kein Bergfried sondern tatsächlich nur ein großes gemauertes Anwesen, genannt Palas (da empfehle ich dir den ersten link von Inaya). Der eigentliche Burgfried ist der Große Wachturm am Innenwall(rechts am Rand). Was Schattis Beobachtung angeht, die Burg wäre hinten ungeschützt, so habe ich tatsächlich mit einer künstlich angelegten großen Steilwand (60-70) gerechnet, die erschaffen wurde, als man die Steine für die Wälle produziert hat (Die immerhin 40.000m³ Stein verbrauchen, OHNE Türme!). Das lässt sich aber ohne Probleme noch überarbeiten. Dann ist diese Burg erst mal nicht in 3D gezeichnet worden Heinrich, weil es nur ein Konzept ist, 3D ist aufwändig, daher wollte ich erst mal die Aufteilung durchsprechen bevor ich fertig bin und alles nochmal machen muss :D
Die Gebäudeideen von Schatti werde ich übernehmen, außer der Sache mit dem Hufschmied. Wenn du genau hinsiehst, wird dir auffallen Schatti, dass die Schmiede an der Kaserne eine Länge von 30(!)m hat, da sind Huf, Rüst- und Waffenschmied alle drin. :mrgreen: Die Beschriftung ist übrigens auch noch etwas wirr :aufreg: , die meisten Gebäude waren 1cm groß, das kann man nur schwer beschriften, es wirkt hier größer weil gezoomt ;)
Die Gruft ist kein Gefängnis, sie ist eine Grabkammer der Fürsten und ist in den Berg gearbeitet, also de facto unterirdisch, der halbrunde Eingang stellt eine Kapelle da.
Ich habe im Inneren Ring viel Platz gelassen, da ich so eine kleine Idee hatte, dass es dort vielleicht Paraden geben könnte (vor dem Anwesen), das werd ich mal getrost streichen und ein Paar Gemüsebeete anlegen , dann noch mehr Ställe etc. etc. Gebt mir aber bitte etwas Zeit, muss momentan meinen Geburtstag planen usw., werde mich aber bemühen so schnell wie möglich einen neuen Riss zu zeichnen, danach mach ich mich dann an die 3D Zeichnung. :thumb:

Heinrich
Legionär
Beiträge: 39
Avatar: Avatarschmiede-Minaya
Alter: 21
Rasse: Mensch
Heimat: Dorf, westlich von Lanvarn
Waffen: 2 Basilleios, 1 Dolch und 1 Schild
Inventar: Proviant, 4x0,5lSchlauch, Geldbeutel, Warme Decke, Feuerstein und Zunder
Ersatzkleidung

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Heinrich » So, 13. Nov 2011 16:52

ich hab mal sone frage an dich: kommt da eigentlich noch was, oder wie? :wink:

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Schattenherz » So, 13. Nov 2011 16:53

Mal schaun... das steht nicht ganz oben auf meiner Prioritätenliste.

Heinrich
Legionär
Beiträge: 39
Avatar: Avatarschmiede-Minaya
Alter: 21
Rasse: Mensch
Heimat: Dorf, westlich von Lanvarn
Waffen: 2 Basilleios, 1 Dolch und 1 Schild
Inventar: Proviant, 4x0,5lSchlauch, Geldbeutel, Warme Decke, Feuerstein und Zunder
Ersatzkleidung

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Heinrich » So, 13. Nov 2011 17:25

ich meinte eigentlich ibenir!;)

Benutzeravatar
Schattenherz
Legende
Beiträge: 281
Avatar: Schattenherz

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Schattenherz » So, 13. Nov 2011 17:36

Achso... tja, Ibenir ist leider verschollen, ich denke da kommt nichts mehr.

Heinrich
Legionär
Beiträge: 39
Avatar: Avatarschmiede-Minaya
Alter: 21
Rasse: Mensch
Heimat: Dorf, westlich von Lanvarn
Waffen: 2 Basilleios, 1 Dolch und 1 Schild
Inventar: Proviant, 4x0,5lSchlauch, Geldbeutel, Warme Decke, Feuerstein und Zunder
Ersatzkleidung

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Heinrich » So, 13. Nov 2011 17:45

schade, aber wer macht das dann?
dass ibenir verschollen ist hab ich noch gar net bemerkt *seufz*

Heinrich
Legionär
Beiträge: 39
Avatar: Avatarschmiede-Minaya
Alter: 21
Rasse: Mensch
Heimat: Dorf, westlich von Lanvarn
Waffen: 2 Basilleios, 1 Dolch und 1 Schild
Inventar: Proviant, 4x0,5lSchlauch, Geldbeutel, Warme Decke, Feuerstein und Zunder
Ersatzkleidung

Re: Söldnergilde Seberas

Beitrag von Heinrich » Mo, 17. Sep 2012 20:46

*push*
hier mal der thread zur legion, tyreth.
die wünsche aus der wunschliste noch hier mal reingestellt:
1. man könnte ja eine karte machen, wo man dann das sebererische Hoheitsgebiet genauer gezeigt wird.
2. Vielleicht noch so ein Bild von einem Standardsitz zb. in Lanvarn aufzeichnen.
3. Aber zum Hauptsitz Onvorthad sollte was spezielleres gezeichnet werden.
4. Eine genaure Ausbildung sollte noch geschrieben werden
Weiteres kommt noch, aber ich glaub des waren die Punkte wo mir im Moment fehlen

Antworten